Es ist okay, wütend ins Bett zu gehen, oder?


So sehr wir beide Konflikte ablehnen, so sehr scheinen wir doch eine unheimliche Fähigkeit zu haben, in den ungünstigsten Zeiten in Kämpfe zu geraten. Nehmen wir zum Beispiel den Streit um Geld, den wir Minuten, bevor eine Gruppe von Freunden zu uns nach Hause kam, begonnen haben. Oder der Streit um die Verspätung, den wir im Auto auf dem Weg zur Kirche hatten, was sich auch in einen Streit um Geld verwandelte. Und natürlich gibt es all die Male, in denen wir uns spät in der Nacht gestritten haben, wo wir wirklich nur ins Bett gehen wollten. Das taten wir also.

Im Laufe der Jahre haben wir gelernt, den Rat zu ignorieren, den wir bei fast jeder Hochzeit gehört haben, bei der wir waren, einschließlich unserer eigenen: Wir gehen wütend ins Bett.

Das Gottman-Institut hat den Mythos widerlegt, dass man die Sonne nicht über seinem Zorn untergehen lassen sollte. Im Love Lab wurden Paare mitten in einem Streit unterbrochen und gebeten, 30 Minuten lang Zeitschriften zu lesen. Als sie das Gespräch wieder aufnahmen, hatten sie sich physiologisch beruhigt, was ihnen erlaubte, rational und respektvoll zu kommunizieren. Anstatt es als Unannehmlichkeit zu sehen, war es hilfreich, eine Pause einzulegen, wenn wir uns während eines Kampfes überfordert fühlen, auch wenn das bedeutet, darauf zu schlafen.

Aber wie können wir miteinander in Verbindung bleiben, wenn in unseren Herzen Wut brennt?

Wir haben entdeckt, dass es einfacher ist, Pausen im Konflikt zu navigieren, wenn wir uns absichtlich um unsere Beziehung gekümmert haben, bevor ein Streit entsteht. Indem wir eine Gewohnheit schaffen, uns in unserem Alltag aufeinander zuzubewegen, fühlen wir uns weniger besorgt, einen Konflikt ungelöst zu lassen. Dieser angesammelte Goodwill führt zu weniger Angst und Unsicherheit über die Stabilität unserer Beziehung.

„Jedes Mal, wenn sich Partner einander zuwenden, finanzieren sie das, was ich ihr emotionales Bankkonto nenne“, schreibt Dr. John Gottman in The Seven Principles for Making Marriage Work. „Sie bauen Ersparnisse auf, die, wie Geld auf der Bank, als Kissen dienen können, wenn die Zeiten hart werden, wenn sie mit großem Lebensstress oder Konflikten konfrontiert sind.“

Umgekehrt, wenn wir nicht gut über unsere Beziehungspflege waren – wenn wir uns keine Zeit nehmen, uns zu verbinden oder wenn wir nicht auf die Angebote des anderen für Zuneigung reagieren – und einen Konflikt hinterlassen, der bei uns beiden ungelöst bleibt. Wir beide fühlen uns in unserer Beziehung weniger sicher, was es für uns schwieriger macht, miteinander oder mit anderen zusammen zu sein, bis der Konflikt gelöst ist.

Wir haben auch erkannt, dass es für uns wichtig ist, die spezifischen Bedürfnisse und Umgangsformen des anderen zu berücksichtigen. Zum Beispiel ist David gut darin, seine Emotionen aufzuteilen, und so kann er leicht einen Streit beiseite legen und unbeirrt weitermachen, bis wir wieder in der Lage sind, wieder aufzunehmen. Constantino ist jedoch emotional stärker verbunden und kann sich manchmal ängstlich über die Beziehung fühlen. In früheren Beziehungen, wenn ein Kampf zu heftig wurde, konnte Constantino nicht einfach den Pauseknopf drücken und dann mit Freunden rumhängen – alles musste aufhören, bis er den Konflikt durcharbeiten konnte.

Aber Constantinos Fähigkeit zur Pause hat sich verbessert, je mehr wir uns selbst und einander bewusst geworden sind. Weil wir starke Liebeskarten erstellt haben, hat David gelernt, dass Constantino inmitten eines Streits zusätzliche Sicherheit braucht. Auch wenn wir unseren Konflikt in diesem Moment nicht lösen können, wird David sagen: „Ich bin gerade sehr wütend. Ich liebe dich und ich weiß, dass wir das später besprechen werden.“ Indem er Constantino an seine Liebe und sein Engagement erinnert, hilft David, Constantino zu beruhigen und seinen Geist zu beruhigen. Es hilft auch, wenn wir eine bestimmte Zeit festlegen, um das Gespräch fortzusetzen.

Wenn Sie nicht in der Lage sind, einen Konflikt im Moment zu lösen, sei es durch Umstände oder Pattsituation, denken Sie daran, dass Sie letztendlich im selben Team sind. Sich daran zu erinnern, dass ihr das Beste für einander und für die Beziehung wollt, wird den Konflikt ins rechte Licht rücken und euch helfen, als Paar zusammenzuarbeiten, auch wenn ihr euch distanziert oder gespalten fühlt.

In einer festen Beziehung, denken Sie daran, dass Sie auf lange Sicht dabei sind. Du kannst morgen vergeben, was du heute nicht kannst. Du kannst morgen argumentieren, wenn du heute nicht kannst. Und du kannst morgen besser lieben, auch wenn es heute schwierig ist. Sollte es mal längere Zeit im Bett kriesen, gibt es hier unsere Porno Empfehlungen zum Thema „Abspritzen“.