Wie man über Geld in einer Langstreckenbeziehung spricht


Es ist schwer, über Geld zu reden, nicht wahr? Ich meine, weißt du, wie viel deine Freunde verdienen? Oder deine Eltern? Was ist mit deinem Partner?

Diejenigen von uns, die zumindest in westlichen Kulturen aufgewachsen sind, neigen dazu, sich unwohl zu fühlen, wenn sie über Geld und unseren Umgang mit Geld sprechen.

Wenn du in einer Fernbeziehung bist, ist es jedoch ratsam zu lernen, wie man offen und ehrlich über Geld spricht.

Warum? Dies ist besonders wahrscheinlich, wenn die Finanzen einen von vornherein getrennt halten, Reisen zu einander teuer sind und/oder ein Partner viel mehr Geld ausgeben muss, um die Beziehung am Laufen zu halten.

Der beste Weg, um falsche Annahmen und Missverständnisse zu vermeiden, ist, über Geld und seine Rolle in deinem Leben und deiner Beziehung zu sprechen. Offenheit und Ehrlichkeit zu diesem Thema können viel Frustration und Konflikte kurzschließen.

Heute werden wir also über einige Fragen sprechen, mit denen du die Diskussionen über Geld anstoßen kannst.

Einige dieser Fragen erfordern Vertrauen, das im Laufe der Zeit aufgebaut wird, und sind daher in drei Kategorien unterteilt. Wir beginnen mit Fragen für diejenigen in einer neuen Beziehung, dann schauen wir uns die Fragen an, die für diejenigen in einer exklusiven Beziehung geeignet sind, und dann die, die für diejenigen geeignet sind, die sich der Ehe nähern oder zusammenziehen.

„Wenn jemand, den du erst kürzlich getroffen hast, dich aus irgendeinem Grund um Geld bittet, sollte es dir eine ernsthafte Pause einbringen. Das mag offensichtlich klingen, aber es muss gesagt werden. Es passiert mehr, als du vielleicht denkst, besonders in Online- und Ferndating-Szenarien.

Also, warum solltest du besorgt sein?

Für den Anfang, wenn jemand, den Sie erst vor kurzem online getroffen haben, sich an Sie wenden muss, um finanzielle Hilfe zu erhalten, dann sind sie (a) nicht sehr gut darin, ihre persönlichen Finanzen zu verwalten; und (b) haben kein gutes, unterstützendes Netzwerk von Freunden und Familie, die ihnen in einer Krise helfen können. Beide Dinge sollten dich unabhängig voneinander fragen lassen, ob du wirklich in einer Beziehung mit dieser Person sein willst oder nicht.

Die Situation kann jedoch noch komplizierter sein, als es scheint. Wenn jemand, den du online datest, dich um Geld bittet, ist es durchaus möglich, dass die Person, von der du denkst, dass du dich verabredest, nicht einmal existiert und dass du betrogen wirst.

In einem gemeinsamen Online-Dating/LDR-Betrug gibt sich der Betrüger als Geschäftsmann bei einem internationalen Bauunternehmen oder als Helfer aus. Im Zuge der Entwicklung einer intensiven Online-Beziehung wird er oder sie nach Afrika entsandt, hier helfen nur noch sexy Cam Girls auf Camworld.tv. In der Folge erleben sie eine lebensbedrohliche Krise, die eine plötzliche Geldspritze erfordert.

Du denkst vielleicht, dass du zu klug wärst, um darauf reinzufallen, aber unterschätze nicht, wie plausibel diese Szenarien klingen können, wenn sie sich Schritt für Schritt entfalten und wenn deine Emotionen beteiligt sind. Ein neuer Artikel im Sydney Morning Herald berichtete, dass die Online-Dating-Betrügereien, die sie studiert haben (einschließlich derjenigen, die ich oben zusammengefasst habe), „eine Konversionsrate von mehr als 50 Prozent hatten, was bedeutete, dass mehr als die Hälfte der Menschen, die auf Liebes-Websites angesprochen wurden, am Ende Geld verlieren, oft an internationale Syndikate“.

Ich empfehle dringend, niemals Geld an jemanden zu schicken, den du nicht gut kennst. Wenn Sie jedoch jemandem Geld schicken, senden Sie es nicht per Banküberweisung. Dies ist im Wesentlichen dasselbe wie der Versand von Bargeld. Es ist schwierig zu verfolgen und praktisch unmöglich, die Transaktion rückgängig zu machen.“

So, jetzt haben wir die „Sei vorsichtig“-Rede aus dem Weg, lassen Sie uns ein paar Tipps zum Thema Geld anschauen.

3 Tipps, wie man über Geld spricht

Besonders für diejenigen von uns, die in westlichen Kulturen aufgewachsen sind, kann es unglaublich unangenehm sein, über Geld zu sprechen – noch mehr in einer neuen Beziehung. Hier sind also einige allgemeine Tipps, wie man über Geld spricht, das helfen könnte, Spannungen zu lösen:

Fragen Sie freundlich und entspannt nach diesen Dingen – grillen Sie Ihr Date nicht. Wenn sie sich sehr unwohl fühlen, achten Sie darauf und lassen Sie es ruhig angehen. Du kannst jederzeit später auf das Thema zurückkommen (obwohl, wenn sie nicht bereit sind, nach ein oder zwei Monaten Dating etwas mit Geld zu besprechen, nimm es zur Kenntnis.)
Wenn Sie sich immer noch seltsam fühlen, die folgenden Fragen zu stellen, sollten Sie Ihrem Partner versichern, dass Sie nicht versuchen, die Größe seines Bankkontos zu ermitteln. Erklären Sie, warum Sie fragen (d.h., dass Geld eine der häufigsten Konfliktquellen in Beziehungen ist und Sie versuchen, ihre allgemeine Einstellung zu Geld und Ausgaben besser zu verstehen.)
Oh, und seien Sie bereit, Ihre eigenen Antworten zu teilen.

Sprechen über Geld in einer brandneuen Langstreckenbeziehung

In jeder neuen Beziehung (einschließlich einer Fernbeziehung) ist es wahrscheinlich nicht angebracht, Fragen zu stellen, die zu detailliert oder persönlich über Geld sind. Man könnte sie jedoch fragen, wie ihre Familie mit dem Geld umgegangen ist, als sie aufwuchs, und wie sie sich dem Geld zu einem Zeitpunkt nähern.

Selbst wenn die finanziellen Umstände deines neuen Liebesinteresses ganz anders sind als die ihrer Eltern, kann dir das Verständnis, wie sie erzogen wurden, wirklich helfen, ihre Einstellung zum Geld zu verstehen. Diese Fragen können Ihnen auch helfen, Ihre eigenen Erwartungen und Einstellungen gegenüber Geld zu verstehen.

  • Hatte deine Familie genug Geld, während du aufgewachsen bist?
  • Hast du jemals über die Kosten für Nahrung, Kleidung oder Spielzeug nachgedacht, als du ein Kind warst, oder hast du Geld als selbstverständlich angesehen?
  • Fühlten sich die Gelder während der Kindheit eng oder knapp an? Hast du dich schuldig gefühlt, zu viel auszugeben?
  • Haben deine Eltern dazu neigt, hochwertige Gegenstände zu kaufen oder nach Schnäppchen zu suchen?
  • Wer hat das Geld in deiner Familie verdient?
  • Wer hat die meisten Entscheidungen darüber getroffen, wie man Geld in seiner Familie ausgibt?
  • Haben deine Eltern während deiner Kindheit um Geld gestritten oder sich Sorgen gemacht?
  • Wurde dir als Kind ein Taschengeld gewährt? Wie viel war es?
  • Hast du gearbeitet, um zusätzliches Geld zu verdienen, während du aufgewachsen bist?
  • Wofür hast du als Teenager dein eigenes Geld ausgegeben?
  • Wie behandeln die Menschen in deiner Familie jetzt das Geld und reden darüber? Kann deine Familie leicht Geld leihen oder anderen Geld geben? Sind deine
  • Eltern oder Geschwister rücksichtslos, großzügig, vorsichtig oder geradezu knauserig mit ihrem Geld?